Behindertenbeauftragter

Der Behindertenbeauftragte der Stadt Wiesmoor vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen und hat die Aufgabe, Themen und Bedürfnisse behinderter Menschen in Rat und Verwaltung hineinzutragen, um das Bewusstsein für diese Themen zu vertiefen. Er macht Missstände öffentlich und hat eine vermittelnde Rolle bei internen und externen Problemlösungen. Bei Bedarf ist er bei der Erledigung von Formalitäten und Beantragung von Leistungen behilflich.

Er ist zudem beratendes, aber nicht stimmberechtigtes Mitglied im Fachausschuss für Jugend, Schule, Sport, Soziales und Kultur der Stadt Wiesmoor.

Behindertenbeauftragte der Stadt Wiesmoor:

  • Herr Reinhard Dörschel
    Tel.: 0176 - 72186168
    E-Mail: handicap@wiesmoor.net
In Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeauftragten der Stadt Wiesmoor, Herrn Dörschel, bietet die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte unabhängige Teilhabeberatung (EUTB), kostenlos Informationen und Hilfe für Menschen mit Teilhabeeinschränkungen/Behinderung im Landkreis Aurich an. Fragen zur Assistenz, Hilfsmittel, Teilhabeplänen und auch Gesundheitsversorgung beantwortet Herr Christian Habl.
Unter vorheriger Absprache mit Herrn Habl können Termine jeden Montag im Rathaus der Stadt Wiesmoor oder auf Wunsch auch als Hausbesuch wahrgenommen werden.
  • Herr Christian Habl
    Tel.: 0172-1375548
    Tel.: 04921-9067200 (Büro Emden)
    E-Mail: christian.habl@teilhabeberatung-ostfriesland.de